Münsterland

Neue Broschüre lädt zu Radtouren auch in Pandemie-Zeiten

Schlösser-Tour 2021

Sonntag, 21. Februar 2021 - 11:00 Uhr

von Newsdesk

Foto: privat

Das Kloster Bentlage ist Teil des Nordkurses der 100-Schlösser-Route.

Gerade das Spazierengehen erlebt in Pandemie-Zeiten eine Renaissance, aber eben auch Radtouren – wenn auch aktuell ohne Stop bei Veranstaltungen oder an Cafés – boomen. Der Blick in die Münsterländer Parklandschaft bietet viele Routen für das ganze Jahr – besonders im Frühling und Sommer. Zwischen grünen Wiesen und Feldern, Blumengärten und gepflegten Parks führt die 100 Schlösser Route durch das Münsterland und verbindet die schönsten Orte der Region mit einem entspannten Erlebnis im Fahrradsattel. Lust auf einen Urlaub, Kurztrip oder Ausflug mit dem Fahrrad macht jetzt schon die neue Broschüre „100 Schlösser Route“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins Münsterland.

1000 Kilometer-Radwege-Netz

Auf rund 1000 Kilometern können Radfahrerinnen und Radfahrer nach Lust und Laune unterwegs sein und sehen auf den vier Rundkursen der Route – Nord-, Ost-, Süd- und Westkurs – rein rechnerisch alle zehn Kilometer ein Schloss. Die Broschüre enthält neben Bildern und Beschreibung der architektonischen Schätze auch Informationen zu den Öffnungszeiten und der Ausstattung. Darüber hinaus gibt es Hinweise zur Beschilderung, zu Sehenswürdigkeiten an der Strecke, Unterkünften, Picknickplätzen oder Einstiegs-Parkplätzen. Auf der Route sind Mehrtages-, Wochenend- und Tagestouren möglich. Für besonders schöne Fotomotive auf der Fahrradtour sorgen die über 100 Schlösser, Burgen, Herrenhäuser, Klöster, Gutshöfe und Adelssitze im Münsterland.

Schlösser aller Art

Die Dichte an Anwesen, wie das Kloster Bentlage am Nord-Kurs, die Fülle an Wasserburgen und die Anzahl von historischen Adelsfamilien machen die Region zu einem überraschenden Urlaubs- und Ausflugsziel. Neben der spannenden Geschichte der alten Schätze beeindruckt jedes Anwesen mit seinem ganz eigenen Reiz: Ob privates Zuhause, versteckt hinter Hecken, weitläufige Parkanlagen um Renaissance-Bauten oder opulentes Barockschloss mit spannendem Museum – im Münsterland werden alle fündig, die Schlösser lieben.

Viele Wasseranlagen

Wer genau hinschaut, erkennt auch die Gemeinsamkeiten, die die Vielzahl zu einer Region verbinden: Aufgrund der flachen Beschaffenheit des Münsterlandes wurden viele der Schlösser und Burgen als Wasseranlagen geschaffen. Der besondere Reiz der Gräften, macht die Schlösser im Münsterland zu beliebten Ausflugszielen und Fotomotiven.

Die Broschüre „100 Schlösser Route“ kann ab sofort kostenlos beim Verein Münsterland, 0 25 71  94 93 92 oder per E-Mail touristik@muensterland.com bestellt werden. Darüber hinaus steht sie auf zum Download bereit oder kann online bestellt werden.

www.muensterland.com/kataloge

www.100-schloesser-route.de