Münsterland

Pegelstände werden Problem für Mensch und Natur

Extreme Trockenheit

Mittwoch, 17. August 2022 - 12:00 Uhr

von Max Bertemes und Gunnar A. Pier

Foto: Günter Benning

Die Emsaue in Greven: Auf riesigen Flächen wurde Erde bewegt, damit der Fluss auf einer breiten Flächen zwischen den Deichen mäandern kann. Doch in diesen Tagen zeigt sich die Ems undankbar und hat sich als Rinnsal ins frühere Flussbett zurückgezogen.

Die Pegelstände der Flüsse sinken weiter und weiter – auf teils dramatische Tiefststände. Entlang der Flussläufe führt das zu deutlich merklichen Folgen.Neulich mit dem Fahrrad auf der Emsbrücke in Greven, die Achtjährige schaut offenbar zum ersten Mal seit Langem runter, und ihr entfährt ein entse...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0