Bayern bleiben in Pause „dahoam“: Trainingswoche in München

Bayern bleiben in Pause „dahoam“: Trainingswoche in München

Münchens Trainer Julian Nagelsmann will die Pause nutzen. Foto: dpa

Berlin (dpa) - Julian Nagelsmann will die Pause in der Fußball-Bundesliga für konzentriertes Training in München nutzen.

„Wir haben einige Corona-Infizierte gehabt, die wenig trainieren konnten. Wir sind froh, dass wir normal trainieren können. Wir hatten jetzt schon drei Wochen mit reduziertem Personal. Jetzt sind alle wieder da“, sagte der Bayern-Coach nach dem 4:1 am Sonntagabend bei Hertha BSC, mit dem die Münchner als Tabellenführer ihren Sechs-Punkte-Vorsprung wahrten.

Wegen Länderspielen in nicht-europäischen Konföderationen steht der nächste Bundesliga-Spieltag erst am übernächsten Wochenende an. Die Bayern treffen am 5. Februar auf RB Leipzig. „Wir können die Woche nutzen“, sagte Nagelsmann. Viel beanspruchte Spieler würden aber am Wochenende und kommenden Montag frei bekommen. „Winterpause würde ich nicht sagen. Trainingswoche trifft es besser“, meinte Nagelsmann.