Bundesliga

Bayern-Stars Gnabry und Musiala gegen Bielefeld zurück

Freitag, 26. November 2021 - 15:00 Uhr

von dpa

Serge Gnabry kann wieder für die Bayern auflaufen. Foto: Sven Hoppe/dpa

München (dpa) - Die deutschen Fußball-Nationalspieler Serge Gnabry und Jamal Musiala kehren ebenso wie der Franzose Michael Cuisance nach ihrer Quarantäne als Corona-Kontaktperson wieder in den Kader des FC Bayern München zurück.

Trainer Julian Nagelsmann berichtete von negativen Corona-Tests der drei Fußballprofis, die damit um Mitternacht „fluchtartig“ die Quarantäne verlassen könnten.

Damit habe man zumindest wieder drei Alternativen, sagte Nagelsmann, der mit dem Trio nicht für die Startelf in der Bundesliga-Partie am Samstag (18.30 Uhr) gegen Arminia Bielefeld plant. Das gilt auch für Niklas Süle und Josip Stanisic, die nach Corona-Infektionen wieder mitwirken dürfen.

Fehlen werden gegen die Westfalen Joshua Kimmich und Eric Maxim Choupo-Moting nach ihren Corona-Infektionen sowie der schon beim 2:1 gegen Dynamo Kiew pausierende Marcel Sabitzer. Wegen einer muskulären Verletzung an der Wade falle der Österreicher „ein paar Wochen“ aus, sagte Nagelsmann. Bouna Sarr (muskuläre Probleme) und der gegen Kiew mit einer Schulterverletzung ausgewechselte Tanguy Nianzou müssen gegen die Arminia ebenfalls aussetzen.

Nianzou müsse nicht operiert werden und könne nach Abklingen der Schmerzen wieder spielen, sagte Nagelsmann. Im Gegensatz zu Nianzou können Lucas Hernández und Leon Goretzka nach ihren Problemen in der Champions League auflaufen.