Handball

Flensburgs Handballer nur 27:27 bei Frisch Auf Göppingen

Samstag, 18. März 2023 - 22:51 Uhr

von dpa

Flensburgs Trainer Maik Machulla kam mit seinem Team in Göppingen nicht über ein 27:27 hinaus. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Flensburg (dpa) - Die Bundesliga-Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben es verpasst, den Abstand zur Tabellenspitze zu verkürzen.

Für die Norddeutschen reichte es nur zu einem 27:27 (14:13)-Remis bei Frisch Auf Göppingen. Beste Werfer waren Emil Jakobsen mit sieben Treffern für Flensburg und David Schmidt mit acht Toren für Göppingen. Mit 33:11 Punkten bleibt die SG auf Platz fünf.

Die Flensburger waren ohne Kreisläufer Johannes Golla nach Schwaben gereist. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft und dessen Frau erwarteten die Geburt ihres zweiten Kindes. SG-Coach Maik Machulla setzte ohne seinen Abwehrchef auf eine offensivere Defensivformation mit dem Schweden Anton Lindskog.

Es entwickelte sich eine enge Partie, in der sich vor allem der Flensburger Torhüter Benjamin Buric und der Göppinger Schlussmann Marin Sego auszeichneten. Die Führung wechselte mehrfach hin und her, aber keiner der beiden Mannschaften gelang es, sich einen größeren Vorsprung zu erarbeiten.

In der 53. Minute wehrte Buric bei einer Flensburger 24:23-Führung einen Siebenmeter von Kevin Gulliksen ab. Der erhoffte Impuls blieb aber aus. Mit einem 27:26 für die SG ging es in die Schlussminute. Jaka Malus glich für die Gastgeber aus, die sich über ein verdientes Unentschieden freuten.

© dpa-infocom, dpa:230318-99-06518/2