Ex-Siegerin Halep weiter in Titelform - Lauf von Tan vorbei

Ex-Siegerin Halep weiter in Titelform - Lauf von Tan vorbei

In Wimbledon weiter in topform und im Viertelfinale: Simona Halep in Aktion. Foto: Alberto Pezzali/AP/dpa

London (dpa) - Die rumänische Tennisspielerin Simona Halep steht beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon erstmals seit ihrem Titelgewinn 2019 wieder im Viertelfinale.

Die 30-Jährige setzte sich im Achtelfinal-Duell mit der Weltranglisten-Vierten Paula Badosa aus Spanien souverän mit 6:1, 6:2 durch. Mit dem vierten Zwei-Satz-Sieg im Turnier präsentierte sich Halep weiter in Titelform. Die frühere Weltranglisten-Erste hatte den Rasen-Klassiker im vergangenen Jahr verletzt verpasst.

Sie trifft nun auf die an Nummer 20 gesetzte Amerikanerin Amanda Anisimova, die mit 6:2, 6:3 gegen Harmony Tan aus Frankreich gewann und den Lauf der Bezwingerin von Serena Williams beendete.

Zudem erreichte Jelena Rybakina aus Kasachstan gegen Petra Martic aus Kroatien mit 7:5, 6:3 ihr erstes Wimbledon-Viertelfinale. Sie bekommt es mit Ajla Tomljanovic zu tun. Die Australierin kämpfte mit 4:6, 6:4, 6:3 in 2:34 Stunden die Französin Alizé Cornet nieder. Cornet hatte in der dritten Runde noch die imposante Siegesserie der Weltranglisten-Ersten Iga Swiatek aus Polen beendet.

Im Viertelfinale kommt es am Dienstag zwischen Jule Niemeier und Tatjana Maria zu einem deutschen Duell.

© dpa-infocom, dpa:220704-99-907717/3