Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportmix

Klopp freut sich auf ein „offenes Spiel“ gegen den FC Bayern

Dienstag, 12. März 2019 - 21:01 Uhr

von dpa

Jürgen Klopp, Trainer von Liverpool, freut sich auf das Spiel in der Münchner Allianz Arena. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - Jürgen Klopp freut sich auf die Rückkehr mit dem FC Liverpool in die Münchner Allianz Arena, in der er als Trainer des FSV Mainz 05 und vor allem von Borussia Dortmund große Spiele und auch Siege erlebte.

„Das rote Licht zu sehen, ist vertraut“, sagte der 51-Jährige bei der Pressekonferenz im Stadion. Einen speziellen Empfang beim Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwochabend (21.00 Uhr/Sky) erwartet er aber nicht. Schelmisch sagte er: „Es wird mit Sicherheit keine Feier werden.“

Nach dem 0:0 im Hinspiel erwartet Klopp „ein offenes Spiel“, in dem der Wille und die Leidenschaft den Ausschlag geben könnten. „Wir müssen zeigen, wie sehr wir ins Viertelfinale wollen.“ Die Bayern seien „ein Weltklasse-Fußballteam mit Weltklassespielern“, betonte Klopp: „Du musst gegen sie auf höchstem Niveau verteidigen.“

Der von einer Oberschenkelverletzung genesene Kroate Dejan Lovren sei keine Option für die Startelf, berichtete Klopp. Damit dürfte neben dem nach seiner Hinspielsperre zurückkehrenden Abwehrchef Virgil van Dijk der Ex-Schalker Joel Matip in der Innenverteidigung auflaufen.

Im 21-Mann-Kader für das Bayern-Spiel, den der FC Liverpool am Dienstagabend veröffentlichte, fehlte der Ex-Leipziger Naby Keita. Der Mittelfeldspieler falle wegen einer „kleineren Verletzung“ aus.