Sportmix

Rotich und Memuye gewinnen Marathon in Paris

Sonntag, 17. Oktober 2021 - 13:01 Uhr

von dpa

In Paris am Start waren rund 35.000 Läuferinnen und Läufer. Foto: Christophe Ena/AP/dpa

Paris (dpa) - Der Kenianer Elisha Rotich hat den Marathon von Paris gewonnen. Der 31-Jährige siegte in Frankreichs Hauptstadt in Streckenrekordzeit von 2:04:23 Stunden und blieb dabei knapp anderthalb Minuten über der diesjährigen Weltjahresbestzeit.

Im Frauen-Rennen über die 42,195 Kilometer genügte eine schwächere Zeit zum Erfolg: Die 31 Jahre alte Äthiopierin Tigist Memuye setzte sich in 2:26:11 Stunden durch. Das Rennen war im vorigen Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie ausgefallen und in diesem Jahr deswegen vom April auf den Herbst verlegt worden. Am Start waren rund 35.000 Läuferinnen und Läufer.