Vielfalt: Interkulturelles Leben in Emsdetten

Anzeige
Emsdetten ist eine vielfältige Stadt. Menschen aus zahlreichen verschiedenen Nationen leben hier. Die „Black Lives Matter“-Debatte hat das Thema Rassismus in den vergangenen Wochen und Monaten so präsent gemacht, wie wohl nie zuvor. Auch an der Stadt Emsdetten ist die Debatte nicht stumm vorbeigezogen; auch hier erfahren Menschen im Alltag Diskriminierung und Ausgrenzung. Gleichzeitig gibt es viele, die sich für Vielfalt einsetzen und Angebote für Menschen aus aller Welt auf die Beine stellen. In der Serie „Vielfalt – Interkulturelle Emsstädte“ nehmen wir das Thema in den Blick.
Audio

Im ersten Teil des Podcasts zu unserer Serie Vielfalt blicken Ann-Christin Hesping und Max Bertemes noch einmal darauf zurück, was eigentlich der Anlass für die Serie zur Interkulturalität in den beiden Emsstädten war und was sie bei ihren Recherchen erlebt haben.

Unsere freie Mitarbeiterin Eclaire Luzolo Luanzambi, als Afrodeutsche in Rheine aufgewachsen, erzählt im Podcast mit Volontär Jannik Tillar, mit welchen Vorurteilen sie immer wieder zu kämpfen hat.

EPaper Preview
EV EPAPER
Lesen Sie die Emsdettener Volkszeitung auch online – als EV ePaper. Bereits am frühen Morgen kann das ePaper herunter geladen werden. Für die Nutzung auf Tablet und Smartphone empfehlen wir die EV app – ganz einfach im Apple AppStore oder im Google PlayStore herunterladen. Für Abonnenten von EV digital+ sind EV app und EV ePaper inklusive. Die Nutzung aller Angebote ist mit den Zugangsdaten von EV digital möglich.